[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Advertising

Index » Grammatik » des Organismusses - des Organismus/der Aluminium - das Aluminium
Autor Beitrag
Beatrix

Normal
[Avatar]

Beigetreten: 29/04/2011 21:45:33
Beiträge: 54
Offline

Liebe Forumsteilnehmer!

Kürzlich schrieb ich einen Text, in dem ich unbedingt den Genetiv des Wortes „Organismus“ in dem Satz: „...haben zudem eine wertvolle Auswirkung auf die Vitalfunktionen des Organismus...“ benötigt hätte. Ich war mir nicht mehr sicher ob das nun „des Organismus“ oder „des Organismusses“ heißt. Ich tippe eher auf „des Organismus“.
Ein weiterer Brocken, der mir in einem Text über Aluminium-Falt-Zelte unterkam war das Wort Aluminium. („...der Beitrag befasst sich mit Faltzelten aus Aluminium“ ? passt sowohl bei der oder das. Doch sobald man schreiben möchte „Der/das Aluminium ist eloxiert“ – bekommt man Probleme wenn man sich beim Artikel nicht sicher ist). Heißt das nun „das Aluminium“ oder „der Aluminium“?
Caraluna

Normal

Beigetreten: 01/07/2011 13:04:31
Beiträge: 51
Offline

Hallo Beatrix,

ich hoffe die Antwort ist besser spät als nie:

1) Du hast Recht, die richtige Form des Genitivs ist "des Organismus". Im Duden ist es auf jeden Fall so verzeichnet, auch wenn ich auch schon des Öfteren von ".... des Organismusses" gelesen haben. Im Zweifelsfall einfach den Satz umstellen so dass ein Nominativ verwendet werden kann ("Der Organismus"). Anscheined gibt es keine allgemeine Regel: andere Wörter mit -us am Ende werden oft mit -us(s)es im Genitiv gebildet. Beispiele sind "des Kusses", "des (Apfel)-muses", "des Rußes" aber auch z.B. "des Schlosses". Vielleicht der Unterschied, weil "Organismus" upsprünglich aus dem Griechischen stammt und nicht aus dem Deutschen.

2) Es heißt "das Aluminium", das Genus ist also Neutrum. Sagt man das so? Klingt irgendwie seltsam. Der Genitiv ist dann übrigens "des Aluminiums".

lg Helena
Wortraum

Normal

Beigetreten: 06/11/2010 19:47:25
Beiträge: 425
Offline

Die Endung ist -mus und nicht -us, oder? Gibt es überhaupt ein urdeutsches Wort mit dieser Endung?

Alle Wörter mit dieser Endung, die mir einfallen, sind Gräzismen. Ihre Endung wechselt im Plural zu -men, und sie bleibt beim Genitiv unverändert: des Organsmus, des Mechanismus, des Nationalismus, des Rhythmus, des Neologismus. Mir ist bisher keine Ausnahme untergekommen.

Vor Jahren stellte ich im Usenet die gleiche Frage, und seit der dort erhaltenen Antworten merke ich mir: -mus bleibt einfach -mus, auch wenn ich hin und wieder in Versuchung komme, ein -ses anzuhängen.
Caraluna

Normal

Beigetreten: 01/07/2011 13:04:31
Beiträge: 51
Offline

Ja du hast Recht, vermutlich fallen alle Wörter mit Endung -mus in die Fremwortkategorie. Ich war etwas verwirrt wegen Apfelmus, aber das ist ja ein zusammengesetztes Substantiv, das ist also gar keine Endung.
 
Gehe zu: