[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Advertising

Index » Verben » verwischen - gibt es dieses Verb in einer Bedeutung ähnlich erwischen?
Autor Beitrag
daamin

Normal
[Avatar]

Beigetreten: 30/11/2009 22:50:23
Beiträge: 309
Offline

Hallo Kelekia,
...das habe ich noch nicht gehört. Ich kenne "erwischen " umgangssprachlich für "ertappen" oder auch "einen treffen":
"Der Lehrer hat Fritzchen beim Abschreiben erwischt." "Der Husten hat mich erwischt."
"verwischen " ist mir sowohl transitiv als auch intransitiv geläufig, immer in der Bedeutung, dass Farbe, Schrift, Zeichnungen etc. verschmieren:
"Die Unterschrift ist verwischt und nicht mehr eindeutig erkennbar." "Das Bild ist verwischt, weil sie es nicht lange genug hat trocknen lassen." Oder auch: "Die Kinder verwischten die frische Farbe mit einem Schwamm". Außerdem gibt es "verwischen" noch im übertragenen Sinn in der Bedeutung "mit der Zeit undeutlich werden, verblassen".
Eine Überschneidung in der Bedeutung der beiden Verben konnte ich nirgends finden, kann es sein, dass diese Ausdrucksweise nur lokal im Dialekt vorkommt? Wo bzw. in welchem Kontext hast du es gehört?

LG
daamin
sushini

Normal

Beigetreten: 01/12/2009 23:11:00
Beiträge: 160
Offline

Hi daamin,

Das Verb verwischen bedeutet ungefähr, die Spuren unkenntlich zu machen, zu tarnen, etwas verbergen usw.
Das Verb erwischen bedeutet eher, dass man ertappt wurde in einer Situation.

Dementsprechend könnten die beiden Verben nicht gegenteiliger sein

Ich verwische meine Spuren schlecht, deshalb wurde ich erwischt.

Ich denke nicht bzw. ich kenne keine Wortbedeutung, die die beiden Verben zueinander führen könnte. Meiner Kenntnis nach drücken sie das Gegenteil aus oder besser: erwischen drückt das Resultat aus, wenn man etwas schlecht verwischt hat. Eine andere Zusammenreimung kenne ich nicht.

Ich wünsche einen schönen Tag.
Anne
Gitti

Normal

Beigetreten: 19/01/2010 17:43:00
Beiträge: 39
Offline

Einen wunderschönen Samstagnachmittag zusammen,

das Verb verwischen kenne ich der Form im Hochdeutschen auch nicht.....
aber

im Schwäbischen ist es durchaus existent:

Wenn ein schwäbischer Einbrecher seine Spuren "verwischt", dann nur, damit er nicht "verwischt" wird.

Im Schwäbischen also erwischen = verwischen

Gilt im Übrigen auch für
"erschießen"
Wird der Schwabe verschossen ist er tot
Ist der Schwabe verschossen ist er verliebt

erschießen = verschießen

und im Schwäbischen verläuft "der" Butter.

zerlaufen = zerlaufen

Soweit ein Ausflug in die schwäbische Mundart aber um auf die Frage zurückzukommen:

im Hochdeutschen finde ich auch keine Bedeutung welche die Verben verwischen und erwischen einander in der Bedeutung näherbringt.

Schönes Wochenende
 
Gehe zu: