[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Index » Grammatik » Einzubindenen/ Einzubindenden
Autor Beitrag
MicFe

Normal

Beigetreten: 26/07/2011 08:47:09
Beiträge: 6
Offline

Hallo Leute, Ich habe es sehr eilig. Heißt es :

A1:"um somit die Größe der einzubindenden Dateien zu reduzieren" oder
A2:"um somit die Größe der einzubindenen Dateien zu reduzieren"

und
B1:"die Größe der in die Web-App eingebundenden Dateien "
B2:"die Größe der in die Web-App eingebundenen Dateien "
Caraluna

Normal

Beigetreten: 01/07/2011 13:04:31
Beiträge: 51
Offline

Hallo,

bei deinem ersten Beispiel heißt der Satz richtig "um somit die Größe der einzubindenden Datein zu reduzieren, also - d.
Bei dem zweiten Satz muss es heißen "die Größe der in die Web-App eingebundenen Dateien", also ohne -d.

Dies ist kein Einzelfall sondern generell so. Wenn "zu" i(in Bedeutung von "machen müssen", "sollen")n einem Satz verwendet wird dann muss das -d so weit ich weiß immer stehen. Beispiele sind: das zu kopierende Bild, die zu malende Frau, die zu machende Speise.

Die normale Form (2. Beispiel) des Zustandpassivs heißt "es ist eingebunden", das -en wird nur noch aufgrund der Pluralform ("Dateien" angehängt.

lg Helena
bcm1979

Normal
[Avatar]

Beigetreten: 14/11/2011 22:25:48
Beiträge: 34
Offline

@ Caraluna:

In der Tat, Du hast ganz recht: Dieses "d" im ersten Beispiel deutet im Deutschen ein Gerundivum an, das es in seiner eigentlichen Form, meines Wissens, gar nicht mehr gibt. Es ist etwas zu tun, nämlich "etwas einzubinden".
Ich könnte es mir an diesem Beispiel so erklären, daß es von der Verbform "einbindend" abgeleitet ist, bei der das Verb adverbial benutzt wird; man kann in diesem Falle nämlich mit "wie" danach fragen.

Im zweiten Beispiel handelt es sich, wie Du schon geschrieben hast, um ein "Zustandspassiv". Hier ist nichts mehr "einzubinden", sondern der Vorgang ist schon abgeschlossen; folglich sind die Dateien bereits "eingebunden". Sie sind nur noch Objekt, dem etwas "angetan" wird, in der Satzkonstruktion.

if (ahnung == 0) or (hoffnung == 0) { read FAQ; use SEARCH; ask GOOGLE; } else { use brain; make post; } or { give up }
 
Gehe zu: