[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Index » Rechtschreibung » dutzen oder duzen?
Autor Beitrag
sushini

Normal

Beigetreten: 01/12/2009 23:11:00
Beiträge: 160
Offline

Wie sooft sagt man mir, du kannst mich ruhig du(t)zen. Ich weiß nicht wieso, aber ich rede viele Ältere förmlich an, hat vielleicht etwas mit der Respektfrage zu tun. Ich ärgere mich oft, dass man ohne mich zu fragen mich einfach du(t)zt. Aber darum geht es hier nicht...

Mir ist aufgefallen, dass ich dieses Verb noch nie geschrieben habe und ich ins schwangen komme,

schreibt man duzen oder dutzen mit t? Man schreibt ja auch sietzen mit tz!

Danke für eure Hilfe.

This message was edited 1 time. Last update was at 20/01/2011 09:03:44

Gitti

Normal

Beigetreten: 19/01/2010 17:43:00
Beiträge: 39
Offline

Hallo Sushini,

leider muss ich Dich enttäuschen,
siezen sowie duzen schreibt man ohn "t"

wikipedia meint:
Duzen ist im Deutschen eine Form der Anrede. Es bedeutet, jemanden mit „Du“ anzureden, im Gegensatz zur Anrede mit „Sie“, dem Siezen (siehe Höflichkeitsform).

auch im Duden finde ich nur die Version ohne "t"

Obwohl ich beim längeren "googeln" jetzt auch ins Schwimmen komme, weil dort beide Formen gebraucht werden...

aber dennoch tendiere ich zum "duzen" allein wegen der Aussprache. Es ist ja ein langes u und kein kurzes.

Sei froh dass folgendes nicht mehr gilt:

Größtenteils abgekommen sind die alten Formen des Ihrzens und Erzens



schönen abend noch


Damit man zwischen direkter Anrede und echten Pluralformen bzw. dritter Person unterscheiden kann, wird das Personalpronomen "Sie" bei direkter Anrede im Deutschen groß geschrieben. Das Personalpronomen „Du“ kann kleingeschrieben werden, üblich und erlaubt ist jedoch die Großschreibung bei direkter Anrede in Briefen, E-Mails etc.
sushini

Normal

Beigetreten: 01/12/2009 23:11:00
Beiträge: 160
Offline

Liebe Gitti,

danke für deine Information, dass mit Ihrzen und Erzen werde ich wohl nicht in meinen Sprachgebrauch einführen. Trotzdem war mir nicht klar, dass man Siezen schreibt statt Sietzen. Man lernt nie aus.

Ich weiß auch gar nicht, woher das irrtümlich herkommt. Vielleicht liegt es daran, dass ich zwar davon Rede, aber nie wirklich darüber schreibe. Jedenfalls weiß ich jetzt die richtige Schreibweise.

Vielen Dank

LG
Anne
5ivesta

Normal

Beigetreten: 23/12/2010 20:06:14
Beiträge: 50
Offline

Hallölchen,

interessant, jetzt wo du es so schreibst ist mir auch erst eingefallen, dass ich das Wort "duzen", trotz häufiger Verwendung im Alltag, noch nie geschrieben habe.
Müsste ich das Wort irgendwann mal einmal schreiben und hätte es beispielsweise hier nicht gelesen, hätte ich es womöglich auch mit einem "t" geschrieben. Ich meine durch die Aussprache hört es sich ja irgendwie so an, aber wenn man genau darüber nachdenkt, man sagt ja "du" und weiter sozusagen nichts, dann müsste man es, logisch, ja auch ohne "t" schreiben. Oder nicht? Hmm, also naja, ich habe gerade selber erst ein Bericht zum Thema Rechtschreibfehler geschrieben und auch gar nicht an das Wort gedacht, könnte ich ja mal ergänzen. Da kamen auch so einige Worte vor.

Naja aufjedenfall mal gut zu wissen.

Liebe Grüße und noch einen schönen Abend, Kat
Miraculix1967

Normal

Beigetreten: 23/03/2011 08:39:11
Beiträge: 53
Offline

Ich glaube, ich kann ein bisschen auflösen helfen, warum es zu dieser Verunsicherung bezüglich der Schreibweise gekommen ist: Es hängt davon ab, WO der Konsonant "z" bzw. die Konsonanten "tz" stehen. Denn steht ein "tz" hinter einem EINZELNEN Vokal, so wird der vorangegangene Vokal kurz gesprochen, bei einem "z" dagegen lang. "Dutzen" würde also genauso ausgesprochen wie "putzen", oder der "Sitz" wird beispielsweise auch kurz gesprochen. Daher kann das mit der Schreibweise mit "tz" nicht stimmen, da "duzen" ja ausdrücklich lang gesprochen werden soll. Stehen dagegen vor dem Doppel-Konsonanten "tz" ZWEI Vokale, dann dominieren eindeutig die Vokale: Der ehemalige Fußball-Nationalspieler Bernard Dietz wird demzufolge lang gesprochen. Gleichwohl: Sehr viele Beispiele zu der Doppel-Vokal-Doppel-Konsonant-Variante gibt es in der deutschen Sprache nicht.

Alles hat ein Ende, nur die Wurst hat zwei.
Würmchen

Normal

Beigetreten: 15/06/2011 19:47:50
Beiträge: 13
Offline

Das Wort DUZEN wird natürlich ohne T geschrieben,sonst würde es auch härter klingen
Fremde Leute sieze ich generell und auch meine Schwiegermutter habe ich anfangs gesiezt,ist halt alles Sache des Anstands:-p
Natürlich sagte sie schnell,dass wir uns duzen können,was natürlich kein Problem für mich ist
Meine Mutter mag es auch nicht wenn jemand sie einfach so duzt(übrigens,hier wird das T geschrieben :mrgreen.
Den Fehler hat ein ehemaliger Kumpel bei ihr gemacht.

Ich finde,ältere und fremde Leute,die nicht zum Freundeskreis und Verwandtenkreis gehören,dass man diese siezt,denn sonst könnte es auch zu Problemen führen wenn man sich über etwas aufregt und dann zum Chef oder so beispielsweise sagt:"Du hast gesagt,bla,bla,bla",das wäre also nicht sehr sinnvoll

Deutsch,deutscher-bayrischXD
Andreas23

Normal

Beigetreten: 02/04/2011 21:33:21
Beiträge: 29
Offline

Wenn man das Wort ausspricht, kann man heraushören, dass man "duzen" schreiben muss. Im Wort ist "Du" enthalten, was auf die richtige Wortschreibung hindeutet. Was anders wäre "Dutzen" was von der Umgangssprache für "Schnuller" kommt.

Geldforum: www.extreme-money.com
[MSN]
 
Gehe zu: