[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Advertising

Index » Stil » Zentrum - Centrum
Autor Beitrag
benno1984

Normal

Beigetreten: 05/11/2011 16:59:21
Beiträge: 27
Offline

hallo zusammmen,

mir ist in letzter zeit immer wieder das wort "centrum" begegnet. meines wissens nach gibt es den begriff doch nur mit "z" also zentrum. aber zum beispiel in hamburg gibt es sogar offizielle verkehrsschilder, auf denen "centrum" zu [verbform]lesen[/verbform] ist. ist das jetzt eine dieser englisch-deutschen mischformen? welches ist die üblichere form? doch sicher die mit "z" wie zentral, zentralistisch, etc.
aber wenn die version mit "c" sogar auf offiziellen straßenbeschilderungen auftaucht, muss die doch auch eine berechtigung haben ...

oder gab es mal eine alte deutsche form von zentrum, die sich mit "c" schrieb? polizei hat man ja auch mal "policey" geschrieben.

also, wer hat ahnung und wem ist das auch schon begegnet?
Laura

Normal

Beigetreten: 14/10/2011 20:12:49
Beiträge: 106
Offline

So eine Schreibweise habe ich noch nie gelesen – höchstens im Namen des Centro in Oberhausen, aber das ist ja ein Eigenname und zählt nicht Im Duden findet sich online höchstens die Form „Center“ für ein Einkaufszentrum – „centrum“ ist nur das lateinische Wort, von welches das „Zentrum“ ursprünglich abstammt

by the way: wann und wo hat man denn "Policey" geschrieben? *auch noch nie gesehen hab*
Wortraum

Normal

Beigetreten: 06/11/2010 19:47:25
Beiträge: 425
Offline

Das Zentrum mit c zu schreiben, hielt man schon im Ende des letzten Jahrhunderts für modern, schick und werbewirksam; ich vermute, daß es zuvörderst um eine auffällige Schreibung ging. Mir fiel sofort das Nahrungsergänzungsmittel Centrum ein, doch ob der Name je eine semantische Verbindung zum Zentrum haben sollte? Möglicherweise ging es dort auch um Internationalität.

Vom Centrum zum Center ist es nicht weit, jedenfalls nicht gedanklich. Vielleicht ist es die Fortführung der Idee, die hinter Centrum steht; vielleicht ist es eine Huldigung amerikanischen Kapitalismus und seiner Einkaufszentren; sicherlich ist es ein verarmender Amerikanismus.

Den offiziellen Schildern sollte man nicht allzu viel Respekt zollen, man kann darauf die gröbsten Rechtschreibfehler und Stilblüten entdecken. Im Falle Hamburgs vermute ich dahinter Gehabe und neumodischen Blödsinn. Eines aber sollte man bedenken: in Latein heißt es centrum, und daher stammt das Wort; es könnte sich möglicherweise also auch um eine etymologische, traditionelle Schreibung handeln.

Die Policey hielt ich für unglaubhaft, aber im frühneuhochdeutschen und neuhochdeutschen, insbesondere im 15. und 16. Jahrhundert, wird man tatsächlich fündig. Anscheinend gibt es auch Fachliteratur, die für die Polizei dieser Zeit eben nämliche Schreibung verwendet.

This message was edited 2 times. Last update was at 09/11/2011 22:18:48

benno1984

Normal

Beigetreten: 05/11/2011 16:59:21
Beiträge: 27
Offline

hallo nochmal alle zusammen,

vielen dank für die [verbform]antworten[/verbform] zum thema "centrum".

ich hab mal die augen und ohren offengehalten und noch mehrere "centren" gefunden:

- centrum für angewandte nanotechnologie
- centrum für bildung und beruf
- centrum für reisemedizin

das war also kein einzelfall, der mir aufgefallen ist. irgenwas scheint ja dran zu sein: keine firma würde sich einen namen geben, der eine offensichtlichen rechtschreibfehler darstellt. zumindest das dritte centrum ist nicht in hamburg ansässig (sondern düsseldorf), das scheint also kein spezifisch hamburgisches phänomen zu sein

nochmal kurz zum wort "policey": das wort stammt von den policeywissenschaften, die in derfrühen neuzeit an den unis eingeführt wurden. inhaltlich hatte das noch nicht viel mit der heutigen polizei zu tun, [verbform]sondern[/verbform] meinte so viel wie verwaltungswissenschaften.
Wortraum

Normal

Beigetreten: 06/11/2010 19:47:25
Beiträge: 425
Offline

Es gibt einige C-Zentren, auch das Ce in CeBIT steht für Centrum.

Weil ich wissen wollte, wann das Wort eingedeutscht wurde, befragte ich Ngram:
http://books.google.com/ngrams/graph?content=Centrum%2CZentrum&year_start=1800&year_end=2000&corpus=8&smoothing=3

Der Zeitraum um 1901 herum ist interessant, schließlich beschloß man in diesem Jahr in der II. Orthographischen Konferenz die gemeinsame Rechtschreibung, in der festgehalten wurde, daß in Fremdwörtern das c durch k ersetzt werden kann. Nun sieht man im Diagramm, daß sich bereits vorher die Schreibung Zentrum verbreitete hatte, aber wer weiß schon, welche Diskussionen der Konferenz vorausgingen und welcher Zeitgeist herrschte, und schließlich handelt es sich bei der Konferenz vor allem um ein Festhalten der Regeln, nicht um eine Reform.

This message was edited 2 times. Last update was at 12/11/2011 18:40:26

BjörgeK

Normal

Beigetreten: 06/09/2013 15:18:54
Beiträge: 1
Offline

Meiner Meinung nach hat das Wort Centrum, um hier auf den Ursprung der Diskussion, das Hamburgische Verkehrsschild zurück zu kommen einen historischen Hintergrund. In Hamburg werden einige Wörter traditionell anders geschrieben.

u.a. gab es bis vor einigen Jahren noch die "Hamburger Electricitäts Werke" und es gab früher die Tageszeitung "Correspondenten". Sowohl das K, als auch das Z sind in Hamburg also häufig ein geschriebens C.

Ich meine, dass diese Eigenart aus der Franzosenzeit kommt, in der auch einige andere sprachliche Eigenarten ihren Ursprung haben. (z.B. "Fisimatenten machen" von franz. visite ma tente)
 
Gehe zu: