[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Advertising

Index » Stolpersteine » dasselbe und das Gleiche...
Autor Beitrag
Francar

Normal

Beigetreten: 14/11/2011 22:15:37
Beiträge: 50
Offline

Hallo an alle begeisterten Sprachler

mein Problem liegt absolut nicht in der Benutzung von "dasselbe" und "das Gleiche", vielleicht jedoch bei der Rechtschreibung, da bin ich mir nicht so sicher vielleicht könnt ihr mir da helfen?!

Ich würde gern witzige Kommentare und Sätze von euch hören zum Thema. Geht es euch auch so, dass ihr fast platzt, wenn ihr zum Beispiel mit eurem Freund oder eurer Freundin oder Oma oder mit wem auch immer Einkaufen geht und euer Gegenüber sagt:"Oh, schau mal, ich hab dieselbe Hose" Aaaah, ich kann mich nie zurückhalten.
Der Satz "Es ist nicht das Gleiche - es ist dasselbe" ist einer meiner meistbenutzten Sätze überhaupt

Mein Freund ist Engländer und ist fleißig am Deutsch lernen. Der Arme, er verzweifelt oft. Aber den Unterschied von "dasselbe und "das Gleiche" hab ich ihm schon von Anfang an beigebracht.

Habt ihr auch solche Marotten? Lasst mal hören!
Gretchen0910

Normal

Beigetreten: 17/11/2011 16:29:32
Beiträge: 150
Offline

Zugegeben, ich habe noch nie darauf geachtet. Wurde aber auch noch nie darauf hingewiesen, dass ich das dasselbe und das Gleiche nicht korrekt verwende. Um mir das in Zukunft besser merken zu können, habe ich direkt mal nach einer Eselsbrücke danach gesucht und folgendes gefunden:
Heini fährt das gleiche Auto wie sein Freund und bummst dieselbe Frau!
Ist mit Sicherheit nicht der schönste Spruch aber leicht zu merken und zumindest in der Verwendung korrekt.
Meine Marotte habe ich ja schon in einem anderen Thread offenbart: wenn jemand ‚als‘ und ‚wie‘ verwechselt, muss ich ihn einfach korrigieren. Da kann ich nicht anders.
Francar

Normal

Beigetreten: 14/11/2011 22:15:37
Beiträge: 50
Offline

Deinen Merksatz finde ich genial. So könnte man sich das doch merken.
Also bin ich anscheinend doch ziemlich besessen von der richtigen Verwendung der beiden Wörter, wenn du noch nie so richtig darauf geachtet hast?!

Ich frage mich jedoch, warum es diesen Unterschied in keiner mir bekannten Sprache gibt? Oder weiß da jemand, ob ein dasselbe und ein das Gleiche auch in anderen Ländern unterschieden wird? Im Englischen ist es the same, alles ist the same. Auch im Spanischen gibt es da keine Differenzierungen. Warum verkomplizieren wir uns alles? Sowieso ist Deutsch ja eine recht komplexe Sprache mit so vielen Wörtern und Ausdrücken. Vergleicht man den Duden zu einem englischen oder spanischen Wörterbuch, sieht man erstmal, wieviele Wörter die deutsche Sprache aufzuweisen hat.
Gretchen0910

Normal

Beigetreten: 17/11/2011 16:29:32
Beiträge: 150
Offline

Nicht mein Merksatz - nur aus einem Forum geliehen Aber der prägt sich wirklich gut ein, oder? Kindern würde ich diese Eselsbrücke nun nicht unbedingt geben aber für mich selbst finde ich sie gerad nicht verkehrt.

Ich würde übrigens nicht behaupten, dass du zu unrecht besessen bist – jeder hat eben so seine Marotte. Meinen Drang ‚als/wie‘ –Fehler zu berichtigen, werde ich bestimmt auch nicht so schnell ablegen. Es gibt bei mir auch noch andere Sprachsünden, die ich nicht ausstehen kann.

Im Englischen würde ich dir nicht so ganz zustimmen. The (very) same und similar - entspricht recht genau unserem dasselbe und das Gleiche.
Francar

Normal

Beigetreten: 14/11/2011 22:15:37
Beiträge: 50
Offline

Hm...ja, ich habe auch schon nachgedacht, ob der Unterschied zwischen dasselbe und das Gleiche im Englischen mit the very same und the same oder the same und similar ausgedrückt wird. Man könnte es so machen, aber in der Praxis findet man eigentlich nur the same vor. Mein Freund ist Engländer und ich habe ihn über dieses Thema richtig ausgefragt. Den Engländern ist eine Differenzierung von dasselbe und das Gleiche gar nicht bewusst. Deswegen benutzen sie die Worte the (very) same und similar nicht unbedingt, um etwas dasselbe oder das Gleiche zu benennen und zu unterscheiden. Similar bedeutet eher, dass etwas ähnlich ist, nicht, dass etwas gleich ist.
Gretchen0910

Normal

Beigetreten: 17/11/2011 16:29:32
Beiträge: 150
Offline

Ich hab direkt mal einen Freund in Südafrika dazu befragt und zuerst meinte er auch, so was gäbe es nicht. Nach ein paar Beispielsätzen mit same und similar meinte er ‚Okay, das gibt es doch.‘
Es scheint also im englischsprachigen Ausland auch so zu sein, dass es diese Unterscheidung durchaus gibt aber viele nicht so richtig darauf achten, ob sie jetzt dasselbe oder das Gleiche sagen. Hatte auch gestern mit einer Freundin darüber gesprochen weil ich wissen wollte, ob ich die einzige bin, die darauf nicht so richtig achtet. Ihre Antwort auf die Frage, ob sie da bewusst eine Unterscheidung trifft, war ‚Ist das nicht das Gleiche?‘ ?
Francar

Normal

Beigetreten: 14/11/2011 22:15:37
Beiträge: 50
Offline

Hahaha, wie witzig.

Aber trotzdem finde ich, dass man similar nicht mit das Gleiche übersetzen sollte. Aus meinem englischen Sprachgefühl heraus (ich glaube das ich das mittlerweile habe ) würde ich similar doch ähnlich gleichsetzen. Wenn meine Freundin einen neuen Pullover hat und ich habe den gleichen, dann würde ich zu ihr sagen "I have the same one". Wenn ich jedoch zu ihr sagen würde "I have a similar one", dann würde ich meiner Meinung nach meinen, dass ich einen ähnlichen Pullover habe, sei es die Farbe, der Schnitt oder das Material. Sie ähneln sich, sind aber nicht genau gleich.

Im Allgemeinen wird die Unterscheidung von dasselbe und das Gleiche glaube ich nicht so streng gesehen. Sogar Lehrer und Dozenten machen diese Fehler und es fällt kaum jemandem auf. Außer mir natürlich
Gretchen0910

Normal

Beigetreten: 17/11/2011 16:29:32
Beiträge: 150
Offline

1 zu 1 kann man das auch nicht übersetzen. Aber ich finde es kommt doch recht nahe.
Weil mich dieses Thema jetzt auch brennend interessiert (du hast mich angesteckt ), habe ich direkt mal in meinem Postausgang gestöbert, wie ich das umgangssprachlich gegenüber Freunden benutze. Dasselbe, dieselbe oder derselbe verwende ich auffällig selten. Dafür habe ich aber Wendungen wie ‚exakt das Gleiche‘ gefunden. Man kann es sich also offensichtlich auch umständlicher machen, wenn man sich dieser Unterscheidung nicht bewusst ist. Spätestens seit dem lustigen Merkspruch mit Heini, werde ich jetzt aber darauf achten. Vielleicht korrigiere ich das dann demnächst auch, so wie bei als und wie.
 
Gehe zu: