[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Index » Stolpersteine » Ländernamen und Ableitungen
Autor Beitrag
Joy

Normal

Beigetreten: 18/12/2011 19:46:07
Beiträge: 50
Offline

Hallo,

mir fällt immer wieder auf, wie viele Unregelmäßigkeiten es bei der Herleitung der Bezeichnung für die Bewohner eines Landes gibt.

Wieso heißen Bewohner Englands Engländer, und Bewohner Finnlands Finnen? Warum heißen wir Deutschen nicht Deutschländer, um es unseren europäischen Nachbarn aus England gleich zu machen?

Wirkliche Regeln dafür, wie sich die Bezeichnung der Bewohner eines Landes zusammensetzt, sind mir nicht geläufig.
Habe hier mal einige andere Beispiele für Länder und die Bezeichnung ihrer Bewohner aufgelistet:

- Elfenbeinküste: Ivorer
- Irak: Iraker
- Laos: Laoten
- Niger: Nigrer
- Madagaskar: Madagassen
- Monaco : Monegassen

Fallen euch noch mehr Beispiele ein?
Und gibt es überhaupt Regeln, wie sich diese Bezeichnungen zusammensetzen?

Liebe Grüße
Gretchen0910

Normal

Beigetreten: 17/11/2011 16:29:32
Beiträge: 150
Offline

Das ist eine interessante Frage, die ich mir noch nie gestellt habe. Tatsächlich ist mir das noch nie bewusst aufgefallen. Regeln fallen mir zumindest bei einer kurzen Betrachtung nicht ein.

Beispiel:
Großbritannien - Brite
Polen - Pole
Griechenland – Grieche

Die Bezeichnungen der Nationalitäten enden jeweils auf –e und das obwohl die Ländernamen auf –ein, -en und –land enden.

Ähnlich scheint es sich auch bei anderen Ländern zu verhalten:
Portugal – Portugiese
China – Chinese
Libanon – Libanese

Zumindest nach den tatsächlichen Ländernamen scheint sich die Regelung, sofern es eine gibt, also nicht zu richten. Und wie du bereits ausgeführt hast, scheint es auch nicht an der geographischen Nähe zu liegen.
Esokiller

Normal

Beigetreten: 24/11/2011 15:02:51
Beiträge: 50
Standort: Sicherheitsbeauftragter Securitas GMBH
Offline

Hallo lieber User und liebe Mitleser.

Natürlich kenne auch ich welche:
Schweiz - Schweizer
Österreich - Österreicher
England - Engländer
Amerika - Amerikaner

Hier sind die Bezeichnungen der Nationalitäten anders und zwar auf -r die Ländernamen sind jedoch anders.

Andere Länder sowie:
Deutschland - Deutsche
Türkei - Türke
Kurdistan - Kurde

Sind jeweils endent auf -e

Ich hoffe ich konnte ein wenig Helfen.

Das sind zumindest alle die mir jetzt so Spontan einfiehlen, es gibt ja noch tausende Weitere.

Mit freundlichen Grüßen
Alex
[WWW]
Iggiz

Normal

Beigetreten: 29/06/2011 15:06:35
Beiträge: 200
Offline

Hallo,

es wurden eine Menge von Bezeichnungen für die Bewohner eines Landes bereits genannt. Ich fand noch eine gute PDF-Datei. Verzeiht mir, wenn die bereits genannten Beispiele noch einmal benannt werden.

http://www.dietz-und-daf.de/GD_DkfA/Gramminfo/txt_MII1/Nationalitaeten.pdf

Außerdem gibt es noch die weiteren:
Guatemala - Guatemalteke
Malta - Malteser
Deutschland - Deutscher

Auf der folgenden Seite kann man sein Wissen zu einigen bestimmten Bezeichnungen von Bewohnern in verschiedenen Ländern überprüfen. Um die Spannung nicht zu nehmen, lasse ich euch selbst die Seite anklicken. Jeder kann dann selbst schauen, ob er mit den Multiple Choice die richtigen Bezeichnungen weiß.

Eine Regel zu den Ländernamen und deren Bezeichnung für die Bewohner habe ich auch nicht gefunden.

Allgemein gibt es aber innerhalb von Deutschland verschiedene Bezeichnungen der Bewohner.
Beispiele sind Berlin - Berliner, mehr fallen mir gerade im Moment nicht ein. Vielleicht können wir ja gemeinsam weitere Beispiele finden.

Mit freundlichen Grüßen

Iggiz
Kleene284

Normal

Beigetreten: 01/03/2012 15:53:38
Beiträge: 53
Offline

Hallo zusammen liebe User und Mitleser,

eine durchaus sehr interessante Thematik!

Mir ist - auch nach einer ausführlichen Internet-Recherche - leider keine Regelung aufgefallen, nicht mal andeutungsweise.
War diesbezüglich jemand anders erfolgreicher? Es würde mich ja schon sehr interessieren! Irgendwoher müssen die Ableitungen ja kommen, oder?

Aber ich muss ja sagen, es wäre schon sehr lustig, wenn wir den Engländern nacheifern würden... "Ich bin Amerikaner, und du? - Ich bin (ein) Deutschländer..."

Ein anderes Beispiel: Kaum ein Einheimischer würde in meinem Lieblings-Reiseland (Malaysia) sagen, das er Malaysianer ist
Es muss natürlich Malaysier heißen.

Viele liebe Grüße, eure Kleene284
André (G., R.)

Normal
[Avatar]

Beigetreten: 09/07/2018 08:27:57
Beiträge: 15
Offline

Joy wrote:- Elfenbeinküste: Ivorer

Französisch ist die offizielle Sprache der Elfenbeinküste, die sich also als "République de Côte d'Ivoire", kurz "Côte d'Ivoire", bezeichnet und ihre Bürger und Bürgerinnen "Ivoiriens" und "Ivoiriennes" nennt. Ivorer ist wohl die eingedeutschte Version von Ivoirien.
Man kann sich fragen, warum die deutsche Sprache das französische Côte d'Azur (Azurblaue Küste), spanische Namen wie Costa Rica (Reiche Küste), Costa del Sol (Sonnenküste) direkt übernommen hat, aber nicht Côte d'Ivoire.

This message was edited 3 times. Last update was at 18/10/2018 08:48:17


Avatar: Skulptur von Bruno CATALANO
 
Gehe zu: