[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Advertising

Index » Sonstiges » "abgehen wie Schmidts Katze"
Autor Beitrag
Laura

Normal

Beigetreten: 14/10/2011 20:12:49
Beiträge: 106
Offline

Hi Leute,
ich bin mir grad nicht sicher, ob diese Redensart hier schon einmal besprochen wurde, aber mich würde ja mal folgendes interessieren: warum sagt man, jemand "geht ab wie Schmidts Katze", welche Bedeutung bzw. welchen Hintergrund hat dieser Spruch? Ich weiß ja, was es bildlich gesprochen meint: wenn in der Disko mein Lieblingssong spielt, dann gehe ich auch ab wie Schmidts Katze und fege über die Tanzfläche aber warum sagt man das so, was hat es mit dieser Katze auf sich? ^.^
Wortraum

Normal

Beigetreten: 06/11/2010 19:47:25
Beiträge: 425
Offline

Ich habe schon einmal gehört, woher diese Redensart kommt, und wenn ich mich richtig entsinne, war das so: Früher hielt man sich Katzen, damit Mäuse in Wohnungen und Ställen nicht zur Plage wurden. So tat das auch der Schmied, doch wenn er mit seinen schweren Hämmern das Eisen schmiedete, nahmen die Katzen Reißaus – sie gingen ab.

Der Schmied wurde mit der Zeit zu Schmidt, Schmitt oder Schmitz, und all deren Katzen gehen auch heute noch ab.
Kleene284

Normal

Beigetreten: 01/03/2012 15:53:38
Beiträge: 53
Offline

Hallo Zusammen,

ich habe folgende Antwort im Web auf expressantwort.com gefunden:
Die Bedeutung von "abgehen wie Schmitz Katze" wird wie folgt abgeleitet. Der Spruch "geht ab wie Schmitz Katze" kommt aus dem Kölschen Wortschatz, der lautet ungefähr so "Jeht aff wie Schmitz Katz". Niemand kennt diese Katze wirklich, aber jeder redet darüber kurz gesagt, ist damit gemeint das etwas reibungslos und schnell läuft. Der offensichtlich als Nachname erkannte "Schmidt" ist abgeleitet von einem "Schmied", wie bei vielen anderen Namen auch (z.B. Müller, Bäcker, usw.). Die Schmiede damals hatten Katzen in ihren Werkstätten, die für Ratten und Mäuse freie Werkstätten sorgten. Und wenn sich zufällig eine Katze in der nähe des Ambosses befand und der Schmied plötzlich mit dem Hammer auf das Werkstück, was er auf dem Ambos bearbeitet, schlug, erschreckte sich natürlich die "Katze" Tierisch. Daher Flitzte sie davon (sie ging Ab). Also übersetzt:"es geht ab wie vom Schmied die Katze".


Auf anderen Seiten ist die bereits geschriebene Erklärung zu finden.

Liebe Grüße, Kleene284
 
Gehe zu: