[Logo]
Diskussionsforum zur deutschen Sprache ist Teil des Netzerbs 
Dem Netzwerk für Deutsche Verben 
  
Treffpunkt Konjugation
Das Forum für die deutsche Sprache
  [Search]Suche   [Recent Topics]Neueste Themen   [Hottest Topics]Hottest Topics   [Members]Mitgliederliste   [Groups]Zurück zur Startseite  [Moderation Log]Moderation Log   [Register]Registrieren  [Login]Anmelden  [Anmelden]  
Die aktuelle Uhrzeit ist: 16/01/2017 20:21:10
Index » Grammatik » "Mit oder ohne neue[m|n] Papst"? XML

Autor Beitrag
JoTo



Beigetreten: 26/03/2013 10:24:06
Beiträge: 1
Offline

Hallo Sprachgenies,

ich bin neu hier. Bitte seht mir nach, falls ich irgendwas falsch mache. Werde mich aber bemühen niemandem auf die Füße zu treten.

Ich bin eigentlich ziemlich interessiert an der deutschen Sprache (wenn auch kein studierter Deutschprofessor) und mir wird bestätigt, dass mein Deutsch nicht schlecht ist. Auch werde ich oft gefragt bei grammatikalischen. linguistischen oder orthographischen Fragen.

Dieses Mal kam die Frage von meinem Stamm-Taxifahrer. Er ist polnischer Abstammung, spricht aber beinahe perfekt Detusch (vom Akzent abgesehen) und ist sehr interessiert immer korrekt Deutsch zu sprechen. Daher diskutieren wir oft über deutsche Sätze, die er irgendwo gelesen oder gehört hat, und ob diese so korrekt oder unkorrekt sind. Oft kann ich ihm weiterhelfen, aber dieses Mal hat er "mich gekriegt" und ins Zweifeln gebracht.

Er las in der B*ld-Zeitung die Zeile "Mit oder ohne neuem Papst"

Er fragte mich, ob dies korrekt sei und ob es nicht eher "Mit oder ohne neuen Papst" heißen müsse? Die Frage war also: Akkusativ oder Dativ?

Mein Sprachgefühl sagte mir eigentlich sofort, dass Dativ (neuem) Papst hier richtig sein müsste. Aber er konterte mit: ""Mit" verlange zwar den Dativ, aber "ohne" den Akkusativ. Und immer das zuletzt verwendete wäre maßgebend und damit müsste der Akkusativ verwendet werden".

*GRÜBEL* Hmmmm, wenn ich jetzt den Satz etwas vereinfache und nur "Ohne" verwende, gebe ich ihm Recht. Denn dann würde ich sagen "Ohne neuen Papst". Bei "Mit oder ohne" sagt mir mein Bauch aber "neuem" und nicht "neuen".

AAAAAH! HILFE! Ich bin vewirrt!

Kann mir irgend jemand helfen und mir eine plausible Erklärung geben was hier zu verwenden ist und warum? Ich würde es meinem polnischen Freund gerne erklären können.

Vielen lieben Dank für das Lesen meines Postings und auch im voraus für reichlich kompetente Antworten.

Beste Grüße
JoTo
goebbi


[Avatar]
Beigetreten: 11/05/2009 21:16:19
Beiträge: 59
Offline

Hallo JoTo,

um völlig korrekt zu sein, könnte man folgendes schreiben:

"Mit neuem oder ohne neuen Papst"
"Ich spreche von dem und über das Problem"

Für beide Fälle ist ein Zusammenzug möglich, wobei in der Regel der Kasus der zweiten Präposition genutzt wird:

"Mit oder ohne neuen Papst"
"Ich spreche von und über das Problem"

Es gibt aber keine konkrete Festlegung. Man lönnte wie die B*ld-Zeitung auch den Kasus der ersten Präposition nehmen. Im Fall von "mit oder ohne" gilt dieser Zusammenzug aber eher als stilisitisch unschön, sodass die vollständige Variante zu bevorzugen ist.

Grüße
Andreas


 
Gehe zu: