[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Advertising

Index » Rechtschreibung » werden wir bald alles klein schreiben?
Autor Beitrag
ulgue63

Normal

Beigetreten: 16/04/2010 15:43:24
Beiträge: 52
Offline

Hallo,

mit dem Aufkommen von Internet, Chat und Email ergaben sich völlig neue Formen zu kommunizieren. Was mir auffällt, dass sich immer weniger Menschen die Mühe machen zwischen Groß- und Kleinschreibung zu unterscheiden.

Gerade bei Kindern und Jugendlichen sehe ich eine Gefahr, dass sie es überhaupt noch richtig lernen.

Früher mussten wir Briefe schreiben, um anderen Menschen eine Nachricht zu schicken. Das konnte Tage dauern, bis er sie erhielt. Heute haben wir nicht mal mehr die Zeit, die Hochstelltaste zu drücken!

Ist das Faulheit oder einfach nur cool? Ich habe die Befürchtung, dass sich bereits viele Menschen gar keine Gedanken mehr darüber machen, schreibe ich jetzt das Wort groß oder schreibe ich es klein?

Vielleicht wird ja in der nächsten Reform die Großschreibung abgeschafft?
Wie geht es euch, wenn ihr eine Email bekommt, in der alle Wörter klein geschrieben sind?

Gruß ulgue
[Email] [WWW]
anmana

Normal

Beigetreten: 12/12/2010 20:04:45
Beiträge: 80
Offline

Hallo ulgue,

ich kenne es auch, dass einige Leute alles klein schreiben. Bei Facebook, im Studivz, im Chat, oder auch in Mails.
Ich muss sagen beim Chatten stört es mich schon mal nicht so sehr. Man möchte sich da ja in möglichst kurzer Zeit über möglichst viel unterhalten können, und da ist es einfach praktischer, wenn man nicht ständig die Feststelltaste aktivieren muss.
Bei einer Mail ist das schon etwas anderes. Da finde ich es einfach schöner, wenn man auf Groß- und Kleinschreibung achtet.
Ich kenne aber auch einige Leute, die es einfach total schön finden, alles klein zu schreiben. Sie finden einfach, dass es künstlerischer aussieht.
Ich finde, auf Dauer sollte das auf keinen Fall zur Norm werden und ich glaube, das wird es auch nicht.

Viele Grüße
anmana
Messalina

Normal

Beigetreten: 20/12/2010 11:59:31
Beiträge: 66
Offline

Hallöle,

Bei mir ist es auch so, dass ich einige kenne, die das tun, allerdings nicht immer, nur beim SMS schreiben und Chatten.
Ich mache das nur beim SMS schreiben, weil ich es mit der Handy-Tastatur arg lästig finde. Was ich aber beibehalten habe,ist, dass ich die Anrede weiterhin groß schreibe. Sonst wäre mir das zu kalt, zu unpersönlich.

Ich konnte mich ja mit der neuen Rechtschreibung abfinden, aber das ginge mir zu weit. Ich finde nämlich, das hat was. Das gibt es eben nicht in anderen Sprachen. Das wäre mehr als schade, denn es gehört ja auch irgendwie zu uns und außerdem muss man sich nicht in allem anpassen. Dies sage ich, auch wenn ich sonst ein sehr weltoffener Mensch bin. Wer`s cool findet, soll es machen, aber bitte nicht zur Regel machen.
Hans Hansen

Normal

Beigetreten: 13/12/2010 17:21:43
Beiträge: 50
Offline

Mir ist es auch schon sehr oft aufgefallen, gerade in den neuen Medien wie Internet und Handy. Ich persönlich bin überhaupt kein Freund davon und mache mir stets die "Mühe" korrekt die Groß- und Kleinschreibung zu verwenden. Ich sehe darin auch gar kein großes Problem. Sicherlich mag es für den Moment so scheinen, als ob es einiges erleichtert und vielleicht sogar Zeit erspart. Aber wenn es dann wieder darauf ankommt im richtigen Moment richtig zu schreiben, kann ich mir vorstellen, daß einem dann die Routine und die Übung darin fehlt und vermehrt Fehler auftreten. Außerdem sehe ich in der Unterscheidung zwischen Groß- und Kleinschreibung auch ästhetische Gründe.
HelloKitty

Normal

Beigetreten: 27/12/2010 15:30:30
Beiträge: 50
Offline

Also das fällt mir auch immer wieder auf...ich denke zum einen ist es einfach Faulheit und zum anderen ist es mit Sicherheit auch Unwissenheit..zumindest bei den jüngeren Generationen. Die kennen zum Teil ja noch nicht mal die Bedeutungen von Adjektiven, Substantiven etc. Also wissen sie mit Sicherheit auch erst recht nicht, was man davon groß und was klein schreibt. Ich denke, wenn man es im Chat oder in einer SMS macht ist es noch ok, weil es da halt auch einfach so ist, dass man auf dem schnellsten Weg antworten möchte, aber in einer E-mail sollte man schon die Groß- und Kleinschreibung beachten. Eine E-mail schreibt man ja auch nicht unbedingt so zwischendurch, also sollte die Zeit zur Nutzung der Feststelltaste doch schon da sein.
Iggiz

Normal

Beigetreten: 29/06/2011 15:06:35
Beiträge: 200
Offline

Hallo,

zu diesem Thema möchte ich mich gerne äußern. Aufgefallen ist es mir schon lange, dass viele Menschen die deutsche Sprache durchgehend klein schreiben, sogar ohne Punkt und Komma. Es gibt viele Gründe, die für mich logisch erscheinen, warum diese Menschen keine Groß- und Kleinschreibung verwenden.

Bei den Jüngeren ist es meist die Faulheit und die Bequemlichkeit, wobei es dabei auch immer Ausnahmen gibt. Ich gehöre zu dieser Gruppe und schreibe formgerecht, das heißt ich schreibe in Chats, bei StudiVZ oder anderen Seiten genau so, wie ich es auch in einem förmlichen Brief tun würde. Alles was groß geschrieben werden muss, wird auch groß geschrieben. Ein Zeitfaktor kann hierbei natürlich ein Faktor sein, denn es schreiben meist Leute klein, die nicht sehr oft am Computer sitzen beziehungsweise im Umgang mit dem Computer nicht sehr vertraut sind.

Andere Gründe, die auch schon genannt wurden, ist die Ästhetik. Aber ich widerspreche dieser These, die von euch aufgestellt wurde. Ich bin der Meinung, dass dadurch die deutsche Sprache aufrecht gehalten wird. Wenn jeder Mensch in Zukunft schreibt, wie es ihm beliebt, schwindet die deutsche Sprache mit ihren vorgegebenen Regeln und Normen. Keiner ist genötigt, sich an einem Duden zu halten, da es im Grunde egal wäre, wie man es schreibt. Dadurch würden Probleme auftreten. Ein Deutschlehrer wäre nicht mehr nötig. Es schreibt jeder, wie er möchte und somit ist ein Abgleich, wie es eigentlich richtig wäre, unnötig.

Bei Anträgen oder in Bewerbungen sollte man sich jedoch sehr bemühen, die deutsche Sprache nach der Groß- und Kleinschreibung zu benutzen, da dies ein Grund für eine Absage sein kann.

Es ist allerdings jedem selbst überlassen. In seiner Freizeit kann jeder Mensch selbst darüber bestimmen. Wenn es jedoch amtlich wird, sollten diese Regeln beachtet werden.

Mit freundlichen Grüßen

Iggiz
Wildrix

Normal

Beigetreten: 21/07/2011 22:49:53
Beiträge: 14
Offline

... na, das kann ja lustig werden !

Da schreibt einer: "der gefangene floh"

Was meint er denn nun ?

Meint er: "Der Gefangene floh!"

oder etwa: "Der gefangene Floh!"

Ich glaube, da wird es noch mehr solche Fälle geben.

Da ist der Gedanke an "Deutschland schafft sich ab!" nicht weit.

Caraluna

Normal

Beigetreten: 01/07/2011 13:04:31
Beiträge: 51
Offline

Hallo,

bei mir ist es auch so, dass ich im Chat, in eMails oder in sms normalerweise nicht in Groß- und Kleinschreibung unterteile sondern alles klein schreibe. Allerdings finde ich es sehr wichtig, dass man unterscheidet, an wen diese Nachricht gerichtet wird. In eMails (ich weiß, eigentlich "E-Mails") an Personen die ich nicht besonders gut kenne oder die meine Arbeit betreffen würde ich nie nur kleinschreiben. Dadurch wird dem Leser ersichtlich, dass man sich nicht viel Zeit für das Schreiben genommen hat und er oder sie könnte zu dem Schluss kommen, dass diese eMail und der Sinn dahinter nicht besonders wichtig war. Auch macht es einen großen Unterschied, ob ich Personen meiner Altersgruppe (Anfang 20) schreibe oder älteren Personen.

Nie würde mir der Gedanke kommen, dass ich auch in der Handschrift auf eine Großschreibung bestimmter Wörter verzichten würde. "Deutschland schafft sich ab" finde ich in diesem Zusammenhang etwas krass ausgedrückt, auch wenn Wildrix bei den genannten Äußerungen natürlich Recht hat, diese führen zu Verwirrung.

lg Helena
Kleene284

Normal

Beigetreten: 01/03/2012 15:53:38
Beiträge: 53
Offline

Hallo Zusammen,

um auf die Threadfrage zu antworten: ich hoffe nicht, das wir bald alles klein schreiben werden.

Ich hasse es regelrecht, wenn mein Gesprächspartner keine Klein-und Großschreibung kennt.

Vielleicht werden wir wirklich faul, so faul, das wir die entsprechende Taste nicht drücken können?!
Natürlich kann es mal passieren, das man mal ausversehen etwas klein schreibt, aber alles?! Das kann ich mir nun wirklich schwer vorstellen.
Viele, die ich darauf hinweise, sagen dann, warum nicht, ist doch normal und cool... Naja, cool... Ich weiß ja nicht.... Ich sag dann immer: Faulheit kann man es auch nennen und nicht cool sein.

Liebe Grüße, Kleene284
Wildrix

Normal

Beigetreten: 21/07/2011 22:49:53
Beiträge: 14
Offline

Hallo, liebe Freunde der Rechtschreibung,

wenn wir zum Thema "Groß- oder Kleinschreibung" hier unsere Meinung kund tun, dann sollten wir zunächst einmal
darüber nachdenken, wie viel Schwierigkeiten unsere Vorfahren hatten, eine Nachricht von A nach B zu transportieren.

Es begann mit "einem bit" : Rauch oder kein Rauch. Bei Nacht: Feuer oder kein Feuer.
Dann erweiterte man die Beobachtung auf verschiedene Zeichen, das Semaphor wurde erfunden.
So konnte man verschiedene, zuvor vereinbarte Nachrichten übermitteln, wenn die Sicht es ermöglichte.

Dann wurde aus Licht oder kein Licht in bestimmtem Rhythmus das MORSE-Alphabet, mit dem man Buchstaben,
Ziffern und Zeichen übertragen konnte. Aber alles Kleinbuchstaben.
Ähnlich dem Semaphor vereinbarte man dann mit nur 3 Buchstaben, den sog. Q-Gruppen, ganze Worte und Sätze.

Mit Einführung der Elektrizität wurden dann die rhythmischen Zeichen als Töne übertragen.

Dann folgte der automatische, schriftliche Empfang über 5 Leitungen mit dem sog. Fernschreiber.
Jetzt aber alles in GROSSBUCHSTABEN, denn mit 5 Leitungen kann man nur 2 hoch 5 = 32 verschiedene Zeichen
übertragen.

Heute, mit unser digitalen Elektronik sind uns keine Beschränkungen mehr auf 2 Alphabete auferlegt,
heute können wir jedwede Schrift, Zeichnungen, Töne und Bilder mit ungeahnter Geschwindigkeit um den ganzen Globus übertragen.

Und da fragt man sich:
Aus welchem Grund sollten wir dann unser "Kulturgut Schrift" auf "nur kleinschreibung" beschneiden ?

Ein Grund zum Nachdenken!
Mit GANZ GROSSEN GRÜSSEN Ihr Wildrix.
 
Gehe zu: