[Logo]
Diskussionsforum zur deutschen Sprache ist Teil des Netzerbs 
Dem Netzwerk für Deutsche Verben 
  
Treffpunkt Konjugation
Das Forum für die deutsche Sprache
  [Search]Suche   [Recent Topics]Neueste Themen   [Hottest Topics]Hottest Topics   [Members]Mitgliederliste   [Groups]Zurück zur Startseite  [Moderation Log]Moderation Log   [Register]Registrieren  [Login]Anmelden  [Anmelden]  
Die aktuelle Uhrzeit ist: 27/03/2017 16:28:33
Index » Rechtschreibung » ein bischen, ein bisschen, ein bißchen? XML

Autor Beitrag
naknak85



Beigetreten: 10/09/2010 12:00:34
Beiträge: 76
Offline

ein bischen, ein bisschen, ein bißchen?

ich merke es vor Allem, wenn ich Texte lese. Auch bei SMS oder Messenger, jeder schreibt es anders!
Ich würde zur ersten Version tendieren. Die anderen beiden erinnern mich an den "Biss". Damit hat es ja nun nichts zu tun!
Was sagt ihr?
frostbeule66-01


[Avatar]

Beigetreten: 17/06/2010 19:59:49
Beiträge: 135
Offline

Halli naknak85!
Ich glaube mich zu erinnern, daß ich es in der Schule mit folgender Schreibweise gelernt habe: bißchen.
Ein bißchen Spaß muß sein!
Ich habe ein bißchen Hunger.
Aber Du hast Recht, schon beim Schreiben einer SMS habe ich damit Probleme, denn mein Handy mit T9 findet die Schreibweise wohl auch nicht richtig. Es gibt mir bischen in dieser Schreibweise vor. Obwohl mir das etwas ungewohnt erscheint und es, ehrlich gesagt, für mich, auch falsch aussieht. Doch leider bin ich nicht der Typ, der gern den Duden wälzt. Und die Schreibweise bißchen hat sich so fest bei mir verankert, das ich mich nur schwer umgewöhnen könnt. Aber vielleicht gibt es ja jemanden, der uns überzeugen kann.
naknak85



Beigetreten: 10/09/2010 12:00:34
Beiträge: 76
Offline

genau, T9 will auch immer "bischen".
wer hilft uns?
anmana



Beigetreten: 12/12/2010 20:04:45
Beiträge: 80
Offline

Nach der „Neuen deutschen Rechtschreibung“ heißt es „ein bisschen“. In der alten Rechtschreibung wurde dieser Ausdruck noch „ein bißchen“ geschrieben.
Nun gibt es aber eine Faustregel, über die man sich ganz gut merken kann, wann das Doppel-S und wann das SZ (also ß) richtig ist:
Ist der Vokal davor ein kurzer, wie bei Kuss, Küsse, Nuss, müssen, Biss, Klasse – dann folgt das Doppel-S.
Ist es ein langer Vokal oder ein Doppel-Vokal wie eu, äu oder ei, wie bei Muße, in Maßen, Kloß, beißen, folgt das SZ, also ß.

Mir fällt da eine Geschichte ein, an der man sich das vielleicht merken kann. In der Grundschule fuhren wir mal auf Klassenfahrt, und die Lehrerin diktierte uns, was mir mitnehmen sollen. „Süßigkeiten in Maßen“ war auch dabei. Ich altkluges kleines Ding zeigte auf und sagte, alle sollten doch darauf achten, dass sie das wirklich mit ß schreiben, damit die Eltern nicht denken, sie müssten Süßigkeiten in Massen einpacken.
Hans Hansen



Beigetreten: 13/12/2010 17:21:43
Beiträge: 50
Offline

Ich habe tatsächlich auch immer dieses Problem. Gerade wenn es darum geht eine SMS im Handy zu schreiben komme ich jedes Mal ins stocken und muß immer wieder darüber nachdenken wie es denn nun richtig geschrieben wird. An meine Schulzeit kann ich mich nur in so fern daran erinnern, dass ich dort schon immer versucht habe dieses Wort zu vermeiden. Mittlerweile schreibe ich es einfach intuitiv mit ß. Ganz egal ob mein Handy in der T9-Schreibweise das für richtig halt. Auch die Überlegung am Anfang, dass es dann ja aussieht als wenn es von Biß kommt, habe ich oft im Hinterkopf. Die Erklärung von anmana finde ich sehr gut. Das bestätigt mich ja in meiner bisherigen intuitiven Schreibweise. Auch wenn es nach der neuen Rechtschreibung jetzt mit ss geschrieben wird. Vielleicht werde ich mich diesbezüglich noch umstellen.
Wortraum



Beigetreten: 06/11/2010 19:47:25
Beiträge: 425
Offline

Adelungsche Schreibung: bißchen
Heysesche Schreibung: bisschen

Aber warum schreibt man es überhaupt mit ß oder s? Man könnte ja auch bischen schreiben. Bißchen geht tatsächlich auf das Bißchen zurück, die Verkleinerungsform von Biß, und den schreibt man mit ß (oder ss). Übrigens ebenfalls darauf zurück geht bissel (zum Beispiel in „ich bin ein bissel aufgeregt“).

Bischen gibt es aber auch, ein Kind kann man beispielsweise bischen (beruhigend wiegen). Ausgesprochen wird es wie mischen, nur mit b.
Iggiz



Beigetreten: 29/06/2011 15:06:35
Beiträge: 200
Offline

Hallo,

das Wort „ein bisschen“ wird mit Doppel-s geschrieben. Früher wurde es mit ß geschrieben. Seit der Rechtschreibreform treten diese Probleme auf, dass die Leute meinen, dass bischen auch richtig sei. Aber da liegt man sehr falsch. Das Wort existiert nicht. Man kann das Wort „bisschen“ nicht mit dem Wort „bis“ in Verbindung bringen. Auch wenn man auf eine Frage wie zum Beispiel „Wie weit ist es noch?“ mit „Ein bisschen“ antwortet.

Bisschen ist das Indefintivpronomen von Biss. Das Verb dazu ist beißen. „Ein bisschen“ darf korrekterweise auch mit „ein Bisschen“ geschrieben werden.

Seit dem Wegfall des ß kommt es dann zu den oben genannten Problemen. Ich selbst höre nie darauf, wie mein Handy etwas schreiben möchte. Ich schreibe es so, wie ich es gelernt habe und dann zum Teil auch richtig ist.

Mit freundlichen Grüßen

Iggiz
Wortraum



Beigetreten: 06/11/2010 19:47:25
Beiträge: 425
Offline

Iggiz wrote:Das Wort existiert nicht.
Liest Du Dir auch andere Beiträge durch? Falls es an der Glaubwürdigkeit anderer Beiträge liegt, so überzeugt Dich vielleicht ein Blick ins Wörterbuch.

This message was edited 1 time. Last update was at 11/08/2011 20:45:35

20170321meiqing



Beigetreten: 24/03/2017 10:51:19
Beiträge: 71
Offline

coach factory outlet store
jordan shoes
lebron james shoes
mlb jerseys
cubs jerseys
tods shoes
polo ralph lauren
coach factory outlet online
polo ralph lauren
pandora charms sale
adidas sneakers
coach outlet store online
true religion
louis vuitton outlet store
montblanc pens
pandora charms sale clearance
discount oakley sunglasses
sac longchamp
cheap jordan shoes
adidas outlet online
0324shizhong
 
Gehe zu: