[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Index » Grammatik » Beugung des Hauptwortes
Autor Beitrag
Dailaya

Normal

Beigetreten: 15/02/2011 16:12:20
Beiträge: 81
Offline

Im Zusammenhang des Satzes verändern einige Wörter ihre Form; sie werden gebeugt. Das Hauptwort kann im Deutschen in vier verschiedenen Fällen (Werfall, Wesfall, Wemfall und Wenfall) jeweils in der Einzahl und in der Mehrzahlt gebraucht werden. Man unterscheidet drei Arten der Beugung des Hauptwortes. Die starke, die schwache und die gemischte Beugung.

Die starke Beugung
Die männliches und sächlichen Hauptwörter dieser Gruppe bilden den Wesfall in der Einzahl mit -es oder -s: des Glases, des Papiers. Der Werfall in der Mehrzahl endet auf -e, -er oder -s, die Schafe, die Bretter, die Uhus. er kann auch endungslos sein oder Umlaut haben: die Lehrer, die Gärten. Bei den weiblichen Hauptwörtern ist die Einzahl endungslos. Der Werfall in der Mehrzahl endet auf -e oder -s und hat zum Teil Umlaut: dei Trübsale, die Muttis, die Kräfte.

Im Wesfall -es oder -s?
Das -e- im Wesfall der starken Beugung hängt vor allem von lautlichen Bedingungen ab. Es steht immer bei Hauptwörtern, die auf s, ß, x, z oder tz enden: des Hauses, des Gewürzes. Außerdem bleibt es oft erhalten bei Hauptwörtern, die auf sch oder st enden und bei Hauptwörtern, die einsilbig sind oder deren Endsilbe betont wird (in der gesprochenen Sprache wird das -e- in vielen Fällen weggelassen): des Fisches, des Gastes, des Mannes, des Erfolges. Bei Hauptwörtern auf -en, -em, -el und -er steht immer die Form ohne -e-: des Wagens, des Atems, des Gürtels, des Lehrers. Das -e- entfällt mesit bei Hauptwörtern mit unbetonter Endsilbe (sofern sie nicht auf s,ß, x, z, tz enden) und bei Hauptwörtern, die auf Selbstlaut enden: des Urteils, des Anfangs, des Uhus.

-e im Wemfall?
Der Wemfall der starken Hauptwörter wird heute meist ohne -e gebildet. Bei einigen Wörtern ist sowohl die Form mit -e als auch die ohne -e möglich: dem Kind - dem Kinde, in diesem Sinn - in diesem Sinne.

Die schwache Beugung
Mit Ausnahme des Werfalls in der Einzahl enden die Formend er männlichen Hauptwörter dieser Gruppe alle auf -en oder -n: des Menschen, die Hasen. Die weiblichen Hauptwörter sind in der Einzahl endungslos, in der Mehrzahl enden sie auf -en oder -n: die Frauen, die Gaben.

Die gemischte Beugung
Eine Gruppe von männlichen und sächlichen Hauptwörtern wird in der Einzahl stark, in der Mehrzahl schwach dekliniert. Der Wesfall in der Einzahl endet auf -es oder -s. Der Werfall in der Mehrzahl auf -en oder -n: des Staates, die Staaten; des Endes, die Enden.

Viel Spass damit, alles Liebe
[Email]
 
Gehe zu: