[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Advertising

Index » Verben » aberkennen - festes oder trennbares Kompositum von erkennen?
Autor Beitrag
daamin

Normal
[Avatar]

Beigetreten: 30/11/2009 22:50:23
Beiträge: 309
Offline

Weil er politisch in Ungnade gefallen war, erkannte man ihm die Ehrenbürgerschaft der Stadt ab.
Weil er politisch in Ungnade gefallen war, aberkannte man ihm die Ehrenbürgerschaft der Stadt.
Man hat ihm den Weltmeistertitel aberkannt, nachdem sich der Dopingverdacht erhärtet hatte.
Man erkannte ihm den Weltmeistertitel ab, nachdem sich der Dopingverdacht erhärtet hatte.
Man aberkannte ihm den Weltmsitertitel, nachdem sich der Dopingverdacht erhärtet hatte. -
Lt. Duden gibt es "aberkennen " sowohl die trennbar als auch die untrennbar, wobei "untrennbar" selten sei. Auf http://www.verbformen.de habe ich nur die trennbare Variante gefunden.

This message was edited 1 time. Last update was at 14/01/2010 00:21:52


LG
daamin
rosmarin

Normal
[Avatar]

Beigetreten: 01/01/2010 17:09:02
Beiträge: 71
Offline

huhu daamin

ich habe für dich einige Synonyme gesucht, da ich zum Lesen dieses Verb ein wenig "strange" finde:

Bedeutung: absprechen | Art: Verb

abschirmen, untersagen, wegziehen, nehmen, vorenthalten, nicht geben, bewahren, versagen, fortziehen, entziehen, schützen, wegnehmen, fortnehmen, verweigern, nicht ausliefern


--------------------------------------------------------------------------------

Bedeutung: fortnehmen | Art: Verb

entreißen, abräumen, berauben, stehlen, abnehmen, entwenden, absetzen, entführen, abmontieren, abziehen, entwinden, abzweigen


--------------------------------------------------------------------------------

Bedeutung: nicht geben | Art: Verb

vertuschen, verheimlichen, verbergen, nicht gewähren, verschweigen, aufbewahren, unterschlagen, nicht überlassen, geheimhalten


--------------------------------------------------------------------------------

Bedeutung: von sich weisen | Art: Verb

dementieren, verleugnen, abstreiten, verwehren, antasten, sich gegen etwas wehren, leugnen, absprechen, abwehren, anfechten, widersprechen, bestreiten, verneinen, streitig machen, zurückweisen


--------------------------------------------------------------------------------


daamin

Normal
[Avatar]

Beigetreten: 30/11/2009 22:50:23
Beiträge: 309
Offline

Hallo rosmarin,
gerade hatte ich an dem nicht so alltäglichen Wort Gefallen gefunden - ein Beispiel für die lt Duden mögliche feste Form hingegen leider noch nicht:
Bei Canoo.net ist nur die trennbare Variante aufgeführt: http://www.canoo.net/services/Controller?dispatch=inflection&input=aberkennen&features=%28Cat+V%29%28Aux+haben%29&country=D&lookup=caseInSensitive
Naja, die Duden Office-Bibliothek Direktsuche Software kennzeichnet die feste Variante "er aberkennt" auch als selten.

LG
daamin
sushini

Normal

Beigetreten: 01/12/2009 23:11:00
Beiträge: 160
Offline

Hmm,

Es gibt Präfixe ab-, an-, auf-, ein- und vor-, die eigentlich nur Präfixe von trennbaren Verben sind. Dennoch gibt es Ausnahmen, da werden manche Weiterentwicklungen von Verben wie Untrennbare behandelt. Meistens kommt das zustande, wenn das Verb allgemein eine untrennbare Vorsilbe hatte und dann ein weiteres Präfix hinzugenommen wird.

kennen - erkennen(untrennbar) - aberkennen

Man erkannte ihn die Bewerbung ab.
ODER: Man aberkannte ihn die Bewerbung.

Beides ist richtig, wobei Letzteres eher seltener verwendet wird.

Ich hoffe, ich konnte helfen
 
Gehe zu: