[Logo]
Diskussionsforum zur deutschen Sprache ist Teil des Netzerbs 
Dem Netzwerk für Deutsche Verben 
  
Treffpunkt Konjugation
Das Forum für die deutsche Sprache
  [Search]Suche   [Recent Topics]Neueste Themen   [Hottest Topics]Hottest Topics   [Members]Mitgliederliste   [Groups]Zurück zur Startseite  [Moderation Log]Moderation Log   [Register]Registrieren  [Login]Anmelden  [Anmelden]  
Die aktuelle Uhrzeit ist: 20/10/2014 15:00:05
Index » Stil » "Zu Handen" in Briefen XML

Autor Beitrag
Beatrix


[Avatar]

Beigetreten: 29/04/2011 21:45:33
Beiträge: 54
Offline

Sehr geehrte Forums-Mitglieder!

Wie sich wahrscheinlich jeder erinnern kann, schrieb man früher in Briefen stets "zu Handen" abgekürzt als z.H. vor dem Namen des Adressaten. Diese Schreibweise sieht man nun immer seltener. Eine Sekretärin meiner Firma welche eine spezielle Schulung zum Verfassen von Schreiben gemacht hatte, teilte mir mit, dass das "zu Handen" veraltert wäre und heutzutage nicht mehr angewandt werden würde. Die absolut korrekte Form wäre ihres Erachtens nun:

Firma
Herrn.....
Bezeichnung der Funktion (z.B. Geschäftsführer)
Adresse

...demnach vor dem Namen stünde nur mehr "Herrn" oder "Frau".

Da ich eventuell in Kürze wieder wichtige Briefe versenden muss, hätte ich hierzu gerne den korrekten Schreibstil gewusst. Kann mir hierzu jemand eine kompetente Auskunft geben? Herzlichen Dank!
Kathi67



Beigetreten: 18/04/2011 08:37:26
Beiträge: 61
Offline

Hallo Beatrix,

ich unterrichte unter anderem Schriftverkehr in Österreich. Für uns gilt die ÖNORM und nach dieser schreibt man das z. H. nicht mehr. Es reicht die Anrede und der Name.

Das Wort "Firma" in einer Anschrift ist freigestellt, außer es handelt sich um eine Einzelfirma und man kann aus dem Firmenwortlaut nicht erkennen, dass es sich um eine Firma handelt.

Zum Beispiel:
Firma
Hans Huber

Es könnte sich hier ja auch um Herrn Hans Huber handeln.

Es reicht aber: Hans Huber AG. Hier ist eindeutig, dass es sich um eine Firma handelt.

Liebe Grüße
Kathi
Beatrix


[Avatar]

Beigetreten: 29/04/2011 21:45:33
Beiträge: 54
Offline

Liebe Kathi!

Vielen Dank für deine kompetente(n) Antwort(en)!

Lg Beatrix
 
Gehe zu: