[Search]Suche [Recent Topics]Neueste Themen [Hottest Topics]Hottest Topics [Members]Mitgliederliste [Groups]Zurück zur Startseite [Moderation Log]Moderation Log [Register]Registrieren [Login]Anmelden

Treffpunkt Konjugation

Das Forum für die deutsche Sprache

Index » Stolpersteine » nichts desto trotz - nichtsdestotrotz
Autor Beitrag
spark.oats

Normal

Beigetreten: 12/01/2011 09:30:54
Beiträge: 3
Offline

Hallo,

verwirrend finde ich es hier mit "nichts desto trotz" oder "nichtsdestotrotz". Allerdings ist tatsächlich die zweite Version, also "nichtsdestotrotz", richtig. Hier handelt es sich um ein Scherzwort Also um ein Wort, das aus zwei Wortsegmenten gebildet wurde. Es wurde früher aus "nichtsdestoweniger" und "trotzdem" sozusagen erfunden.

Es wurde zwischen dem 16. und 18. Jahrhundert von Studenten genutzt um sich über luftgefüllte Kommentare lustig zu machen.

Ich hoffe, dass ihr es nun verstehen könnt, warum es "nichtsdestotrotz" und nicht "nichts desto trotz" heißt und wo es den Ursprung hat.
 
Gehe zu: